menschen

Christine

die Sinnliche ...

die gute Seele des Hauses, sonsorisch überaus talentiert versteht sie die perfekte Kombination von Genüssen und verwöhnt damit die gesamte Familie.

Jahrgang: 1963
Ausbau: Tochter einer Winzerfamilie mit Heurigen (Wein liegt auch in ihren Wurzeln), Matura der Handelsakademie, seit 1982 mit Franz verheiratet und im Weingut, Diplomsommeliere
Charakteristik: immer fröhlich mit ansteckendem Lachen, hegt eine tiefe Leidenschaft für Sensorik und Genüsse, überaus fürsorglich, liebt den Garten und die Blumen
Auszeichnungen: die Blumen und Dekoration des Weingutes, die Fans ihrer Weinbeschreibungen, zwei erwachsene Töchter
Aufgaben: Büro, Marketing, Verkauf und Kundenbetreuung

Franz

der Denker ...

verbindet gekonnt Traditionen, das Altbewährte, mit Innovationen, dem Neuen und hat dadurch das Weingut von einem gemischten landwirtschaftlichen Betrieb zu einem renommierten Weinbaubetrieb aufgebaut.

Jahrgang: 1961
Ausbau: Ingenieur der Höheren Lehranstalt für Wein- und Obstbau Klosterneuburg, Praktikum in Deutschland
Charakteristik: ein bodenständiger Typ mit weichem, gutmütigem Kern, setzt sich für alle ein und hilft überall mit, legt sehr viel Wert auf die Gemeinschaft und den Zusammenhalt
Auszeichnungen: von vielen Fachmedien und Magazinen, langjähriger Obmann des Weinbauvereines Göttlesbrunn, Vize-Präsident der Rubin Carnuntum Weingüter, Gemeinderat Göttlesbrunn, Freiwillige Feuerwehr Göttlesbrunn
Aufgaben: Kellermeister, Weingartenmanagement, Kundenbetreuung, Weinverkostungen - also eigentlich alles

Annemarie

der Wirbelwind ...

sorgt mit unglaublich viel Energie immer für ein Lachen auf den Gesichtern und für gute Laune.

Jahrgang: 1987
Ausbau: Matura an der Tourismusschule Pannoneum, Magister (FH) für Unternehmensführung, diverse Praktika in Tourismusbetrieben in Wien und Salzburg, Jungsommeliere, Controllerin in einem großen Glücksspielunternehmen
Charakteristik: sehr fröhlich und gutmütig mit weichem Kern, spricht und telefoniert sehr gerne, hat dabei immer ein offenes Ohr, sorgt überall für Unterhaltung, braucht aber auch viel Zuneigung
Auszeichnungen: engagiert sich in allen Vereinen - Jugendblasmusik Göttlesbrunn, Jugend Göttlesbrunn, Damenfussballteam Göttlesbrunn
Aufgaben: immer eine helfende Hand an unserer Seite

Christina

die Kreative ...

sprudelt über von Ideen und bringt neue Energien und frischen Wind ins Weingut.

Jahrgang: 1984
Ausbau: Matura an der Handelsakademie, Ausbildung an der Weinakademie, Studium für Internationales Weinmanagement und -marketing (Master of Arts in Business), seit 2002 mit Peter liiert, seit 2009 mit ihm verheiratet und seit 3. August 2010 stolze Mama der kleinen Lena, seit 15. Jänner 2013 auch noch von der kleinen Anna-Maria
Charakteristik: sehr fröhlich mit auffallendem Lachen, kreativ und liebt die Natur, charismatisch, geduldig, aber manchmal auch äußerst temperamentvoll
Auszeichnungen: neues Design für Etiketten und alles drum herum, Selectionslinie für Weißweine, einige neue Technologien und Ideen im Keller
Aufgaben: Marketing, Verkauf und Büro, Weinverkostungen und Kundenbetreuung, begleitet die Reben vom Austrieb bis zur Lese und die Weine von der Ernte bis zur Reife

Peter

der Praktiker ...

sein Ziel ist höchste Qualität und Perfektion auf allen Ebenen und das ganze sollte auch noch möglichst schnell gehen. seine große Leidenschaft gilt den Reben und dem Boden.

Jahrgang: 1986
Ausbau: Weinbau- & Kellermeister der Weinbauschule Krems, Praktikum bei Gerhard Markowitsch, Kellermeister & Weingartenmanagement im Weingut Artner in Höflein, seit 2002 mit Christina liiert, seit 2009 mit ihr verheiratet
Charakteristik: naturverbunden und bodenständig, liebt die Weingärten und arbeitet gerne mit seinen Händen, 'harte Schale, weicher Kern', kein Mann vieler Worte, aber philosophiert endlos über Wein
Auszeichnungen: seine Weingärten und seine Weine sprechen für sich und das haben auch schon einige Weinkritiker entdeckt
Aufgaben: Kellermeister & Weingartenmanagement im Weingut Artner, immer wieder eine helfende Hand im Weingarten und bei Entscheidungen, bringt neue Ideen und Gedanken und auch jede Menge Kritik

Oma Augustine

die Naturverbundene ...

liebt die Arbeit im Weingarten und verbrachte jeden Tag draußen mit den Reben. Sie ist ihrem Johann stets mit fleißigen Händen zur Seite gestanden.

Jahrgang: 1933
Ausbau: stammt aus einer großen Bauernfamilie und steht ihrem Johann seit 1959 immer treu zur Seite
Charakteristik: sie liebt die Natur und war daher von Jännner bis Oktober (meist barfuß) im Weingarten zu finden
Auszeichnungen: 52 Jahren mit Jahann verheiratet, 4 tüchtige Kinder
Aufgaben: mittlerweile ist sie schon in ihrem wohl verdienten Ruhestand

Opa Johann

die gute Seele ...

hat mit viel harter Arbeit die Grundsteine für das heutige Weingut gelegt. er besaß jahrzehntelange Erfahrung, gab bis zuletzt gerne Ratschläge und interessierte sich für jede Arbeit, die in Weingarten und Keller geschah. dabei war er immer offen für neue Ideen und Innovationen.

Jahrgang: 1933-2011
Ausbau: er hat sehr jung die kleine Landwirtschaft seines Vater übernommen und hart dafür gearbeitet und war bis zum Schluss bei jeder Arbeit (zumindest im Gedanken) dabei
Charakteristik: gutmütig und geduldig, liebte die Tradition, blieb dabei jedoch immer offen für Neuerungen
Auszeichnungen: war 52 Jahre lang mit Augustine verheiratet, 4 tüchtige Kinder, hat begonnen Wein in Flaschen zu vermarkten
Aufgaben: er stand allen Generationen mit Rat und Tat stets zur Seite und konnte von viel Erfahrung berichten

Andi

der Traktorfahrer ...

kam gleich nach seinem Abschluss an der Weinbauschule Krems als tatkräftige Unterstützung zu uns in den Keller und auf den von ihm geliebten Traktor. Seine Stärke liegt in der Ruhe und Genauigkeit, womit er all seine Aufgaben erledigt. nebenbei (am Wochenende) führt er noch seinen eigenen kleinen Weinbaubetrieb.

Aufgaben:
Verantwortlich für die Durchführung der Arbeiten im Keller (rechte Hand) und für alle maschinellen Arbeiten im Weingarten (vom Boden bis zur Triebspitze)

Juri

der Fleißige ...

liebt die Natur und die Weingärten und hat diese ständig im Überblick - er kennt jeden einzelnen Rebstock. nichts entgeht seinen prüfenden Augen und wir lieben seine ständigen Ideen für Verbesserungen und Veränderungen in der händischen Weingartenarbeit.

Aufgaben:
Leitung und Einteilung Weingartenteam, Keller

Robert

der Malermeister ...

das ist eigentlich sein gelernter- und auch sein Traumberuf. Deshalb liebt er die genaue Arbeit im Weingarten jedoch nicht weniger und er ist auch für unsere schönen weinroten Barrqiuefässer verantwortlich.

Aufgaben:
Weingarten, Keller, streichen der weinroten Ringe in der Mitte der Barriquefässer